• -80,00 €
DNA-Test: Laktose + Zöliakie

DNA-Test: Laktose + Zöliakie

DNTLC
83,93 € 163,93 € -80,00 €

Neuheiten: 2 tests in 1, zu Hause in vollem Komfort zu tun.

Spezifische DNA-Tests für Laktoseintoleranz und Zöliakie.

 

Der genetische tes oder DNA-test besteht aus einem bukkalen Abstrich oder der Entnahme der Mundschleimhaut durch krabbeln des Abstrichs, der sich um die Packung, unter der Zunge oder auf der Innenseite der Wange befindet.

DNA-Tests sind sehr einfach und schnell. Sobald die Entnahme erfolgt ist, reicht es aus, das Vorhandensein der Probe mitzuteilen, die zum Senden bereit ist, an die Nummer, die Sie in der Anleitung im Paket finden, und sie werden von einem kurier zur Abholung derselben kontaktiert.

Der Bericht wird Ihnen innerhalb von 15 Tagen per E-Mail zugesandt.

Laktose

Erfahren Sie mehr über Ihre körperliche Verfassung und Prädisposition für Intoleranz gegenüber Milch und Milchprodukten. Gentests sind ein wertvolles Instrument zur Diagnose einer Laktoseintoleranz, wenn Sie von den typischen Symptomen einer Intoleranz begleitet werden.

Der test ermöglicht es, den C/T-Polymorphismus an Position 13910 zu unterscheiden, dh ob im Laktase-gen (LCT), in Chromosom 2, die Kopien des gens gesund sind (Genotyp T/T - > keine Intoleranz), ob es eine Mutation erfahren hat (Genotyp T/C - > keine Intoleranz) oder ob es beide Mutationen erfahren hat (Genotyp C/C, Homozygotie - > Laktoseintoleranz).

Merkmale des Gentests auf Laktoseintoleranz von Lactosolution:

  • Möglichkeit, es zu Hause durchzuführen, wenn Sie am bequemsten sind und zu der Zeit, die Sie wollen
  • Hohe Empfindlichkeit (97%) d.h. sehr geringe Wahrscheinlichkeit von falsch negativen
  • Hohe Spezifität (95%) oder geringe Wahrscheinlichkeit von Fehlalarmen
  • Schnell und einfach durchzuführen, auch für Kinder und Babys geeignet
  • Nicht-invasiv
  • Verursacht keine Beschwerden
  • Ergänzend zum Atemtest C13 oder zum Atemtest H2

Zöliakie

Zöliakie oder autoimmune Gluten-Enteropathie ist eine lebenslange Unverträglichkeit gegenüber Gluten, das in Weizen -, Gerste -, Dinkel -, Roggen-und Hafermehl enthalten ist. Der Gentest ermöglicht die Diagnose von Zöliakie.

Die wichtigsten genetischen Risikofaktoren sind spezifische Haplotypen (allelkombinationen) der HLA-Klasse-II-Gene des haupthistokompatibilitätskomplexes (HLA-DQ2 und HLA-DQ8).  DQ2 und DQ8 sind Glykoproteine, die aus zwei Ketten (Alpha und beta) gebildet werden, die von den Genen DQA1 bzw. Die Allele DQA1*05 und DQB1*02 kodieren für DQ2 mit höherem zöliakierisiko, während die Allele DQA1*03 und DQB1 * 03:02 für dq8 mit geringerem zöliakierisiko kodieren.

ALLGEMEIN, VORBEREITUNG

Die korrekte Entnahme der mundschleimhautprobe erfordert die Reinigung der Mundhöhle (Zähneputzen oder Mundspülung einige Minuten zuerst), um Speisereste zu vermeiden, die am Tupfer haften bleiben könnten.

Es ist möglich, den test auch an Neugeborenen durchzuführen.

-

Weitere Informationen zum Gentest auf Laktoseintoleranz finden Sie im folgenden Artikel unseres Blogs: klicken Sie hier

20 Items
Product added to wishlist
Product added to compare.